Move Along

Hat man einen eigenen Song, ein Lied, eine Melodie, eine Tonlage, die einen durch das Leben begleiten? Einen Rhytmus, der den Gang prägt?

Was hast Du vor Deinem inneren Ohr, wenn Du in dich hineinhörst – beim Einschlafen, in der Ruhe, im Rausch?

Move Along

If you had only one song, what would it be?
An anthem, a hymn, some top 40 junk – what would it be?
Would it be a lovesong or a lullaby?
Would it make you laugh, would it make you cry?

Woman in the water, drummer on the shore, what do you hear?
Faing harmony or an infinite drone, what do you hear?
A ringing in your ear, the beating of your heart,
Sounds of the moment or music that will last?

A high lonesome moan, a barricade’s roar – what is your voice?
A sad lover’s cry,a funeral choir – what is your voice?
Will you keep the rhythm, will you keep the rhyme
Or will you be happy keeping your own time?

Move along to your very own song

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: