Unsere meiste Mühle

Die Seefelder Mühle wird als kulturelle Einrichtung ein Vierteljahrhundert alt Und sowohl die Pickin‘ Berries als Band wie auch ich selbst als Ersatz-Soundmensch und  Radiomann für Folk haben das gerne begleitet. Wir verbinden viele schöne Erinnerungen mit diesem Ort und hoffen, als langjährige Quasi-Hausband auch etwas beigetragen zu haben. Also: Herzlichen Glückwunsch an die Seefelder Mühle und die netten Leute da!

Ein paar besondere Erlebnisse wären mir ohne die Mühle glatt entgangen. Die unglaublich sympathischen und hochprofessionellen verrückten Vögel von Terra Folk zum Beispiel, die zu Mischen eine pure Freude war und die ihren fantatischen Auftritt mit einem Tanz um den Brunnen im Mondschein abschlossen.  Oder die More Maids, bei denen ohne irgendjemandes Verschulden organisatorisch und soundtechnisch vom Augenblick der Ankunft an wirklich der Wurm drin war und die den Abend trotzdem glatt über die Bühne gebracht haben. Dann war da noch der Anruf eines Dienstagabends: „Kann die Band morgen abend einspringen?“ Wir konnten und hatten einem schönen Abend vor dankbarem Publikum. Auch wunderbar das Interview, das ich mit Steve Knightley von den grandiosen Show Of Hands führen konnte, der die Royal Albert Hall ausverkauft und dann wirklich Zeit und Lust hat, stundenlang mit einem Lokalradiofuzzy in der Sonne unter den Mühlenflügeln zu sitzen und der sich dann auch noch als fantastischer Gesprächspartner erweist.

Auf der anderen Seite gab es auch, Konzerte mit viel zu wenigen Zuschauern, Open Airs im Nieselregen oder Künstler, die an Flughäfen festsaßen, während wir deren Beschallung durch den Schnee schleppten. Auch das gehört eben dazu.

Die Gelegenheit für solche und andere Döntjes ist perfekt, wenn die Seefelder Mühle Mitte Juli  ihren Geburtstag feiert und dazu viele Beteiligte der vergangenen letzten zweieinhalb Jahrzehnte begrüßt. Uns zum Beispiel. Ich freue mich schon darauf. Und da ist natürlich auch ein Ständchen fällig.


Another Fine Day At The Mill

Well it’s fine to see when when you’re returning
The windmill on a peacceful day
That’s gently turning
And pushing the clouds with ease, with ease
There is no doubt this will be, this will be
Another finde day at the mill

Through the years you have come here
To listen and to play
Singers, players, puppeteers
And a girl on a trapeze
Every single one i part of the song of the mill

The local folks have made the mill
A very special place
And don’t forget the finest cake
On this side of the bay
Every single one i part of the song of the mill

Well it’s fine to see when when you’re returning….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: