…und dann mal ohne Technik

So, die ersten Auftritte für das neue Jahr sind in Vorbereitung, ich habe fleißig Cds und Karten verteilt und Songs gepostet. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich live durchaus etwas anders auftrete und der Eindruck vielleicht täuschen könnte, den ich hier verbreite. Hier ist es so, dass das erstmal meistens eigene Songs sind und dazu noch recht aufwändig gemachte. Dabei kann ich auch ganz dezent spielen. Und fremder Leute Lieder. Schön, dass Youtube die Möglichkeit dazu bietet, ohne dass man gleich in die Urheberrechtsmühle gerät.

Hier ist eines der für mich schönsten Lieder überhaupt – Richard Thompsons Dimming Of The Day. Bitteschön:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: