Die Mutter der Paläontologie

Hätten Sie’s gewusst?

Mary Annings Geschichte ist hochinteressant. Als Mädchen aus armem Hause lebte Sie in einem land, das von reichen Männern bestimmt wurde davon, für die Sammler Fossilien an den Kreidefelsen von Lyme Regis zu sammeln. Ihre Fachkenntnis war trotz mangelnder Schulbildung einzigartig, ihr Sammelerfolg unübertroffen und ihr Selbstbewußtsein enorm. Aber diese Sparte der Wissenschaft steckte noch nicht einmal in den Kinderschuhen und der Kreationismus bestimmte das Denken im England des frühen neunzehnten Jahrhunderts…

Es gibt ein paar Bücher zum Thema. Und einen Song.

Mary Anning

1.Waves rolling gently on ther shore of Lyme Regis
See the girl and her dog
Waves rolling gently on ther shore of Lyme Regis
As they’re looking for bones

2. And when the storms have gathered over Lyme Regis
You can take a glimpse into the past
See skulls and eggs of longgone species
Some look so funny theys make you laugh

Refr:

What will remain of Mary Anning
Who changed our view on God’s great plan
Poor woman in a rich man’s land
Born on the wrong side of the fence

3.Mary Anning was not of high education
She had a vision clear and strong
She saw an everchanging creation
What will be grows on what is gone

4. When she died aged 47
She got her share of short lived fame
But then soon she was to be forgotten
She bore her dead sister’s name

Mary Anning was digging the mud
Mary Anning’s life was a walk on a slippery rock

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: